Typ-2-Diabetes – Magen-Bypass-Chirurgie kann bei diabetischer Nierenerkrankung hilfreich sein

Kostenlose Immobilienbewertung

Die Magenbypassoperation, die ursprünglich zur Gewichtsabnahme bei stark übergewichtigen Personen entwickelt wurde, wird jetzt auch zur Typ-2-Diabetes-Kontrolle eingesetzt. Wissenschaftler der Universität Heidelberg in Heidelberg stellten fest, dass das Verfahren auch zur Unterstützung von diabetischer Nierenerkrankung geeignet ist.

Das Tagebuch Deutsches Ärzteblatt International berichteten im Dezember 2016 über zwanzig Personen, die Insulin wegen Typ-2-Diabetes einnahmen, und die eine Verbesserung ihrer Nierenfunktion nach dem roux-en-y-Magenbypass (RYGB) sahen. Diese Typ-2-Diabetiker waren mäßig übergewichtig oder fettleibig mit einem Körpermassenindex zwischen 25 und 35. Ein Jahr später und erneut zwei Jahre später zeigten Blut- und Urintests, dass ihre Nieren effizienter arbeiteten und mehr Abfall als ihr Blutkreislauf beseitigten. Die Forscher schlussfolgerten, dass die RYGB-Magenbypassoperation eine Behandlungsoption für übergewichtige oder mittelgradig adipöse Typ-2-Diabetiker mit diabetischer Nephropathie sein könnte.

Anzeichen und Symptome einer diabetischen Nephropathie sind …

  • ein Protein, Aluminium, das im Urin gefunden wird,
  • hoher Harnstoffstickstoff im Blut,
  • erhöhte Kreatininwerte im Blut,
  • Bluthochdruckwerte,
  • Beinschwellungen und Krämpfe
  • häufig nachts urinieren,
  • ein geringerer Bedarf an Antidiabetika,
  • Übelkeit und Erbrechen am Morgen
  • Schwäche, blasse Haut, niedrige Anzahl roter Blutkörperchen (Anämie) und
  • ungewöhnlicher Juckreiz

Die Kontrolle des Blutzuckerspiegels hilft, Nierenerkrankungen und vielen anderen Komplikationen vorzubeugen. Die Aufrechterhaltung eines gesunden Gewichts, eine angemessene Ernährung, ausreichende körperliche Aktivität und die termingerechte Einnahme von Medikamenten tragen zur Verhinderung von Komplikationen bei.

Wenn diabetische Nierenerkrankung schlägt, Die Behandlung beginnt mit Medikamenten, die als Angiotensin-Converting-Enzym (ACE) -Hemmer bezeichnet werden. Wenn Angiotensin II in den Blutkreislauf gelangt, werden Ihre Blutgefäße enger. ACE-Hemmer lassen die Blutgefäße entspannen und den Blutdruck senken, wodurch die Nieren weniger belastet werden. Die Medikamente werden auch verwendet, um das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen zu reduzieren. Einige ACE-Hemmer umfassen …

  • Lotensin (benazepril)
  • Capoten (Captopril)
  • Vasotec, Epaned (Enalapril)
  • Monopril (Fosinopril)
  • Prinivil, Zestril (Lisinopril)
  • Univasc (Moexipril),
  • Aceon (Perindopril)
  • Accupril (Quinapril),
  • Altace (Ramipril),
  • Mavik (Trandolapril).

Wenn ACE-Hemmer versagen, sind Dialyse oder Nierentransplantation die nächsten Optionen …

1. Hämodialyse besteht aus der Verwendung von Schläuchen, um das Blut durch ein Dialysegerät zu leiten, das eine künstliche Niere enthält. Peritonealdialyse filtert das Blut aus dem Körperinneren. Beide Arten der Dialyse entfernen bei Bedarf Abfall, Salz, Kalium und Wasser.

2. Eine Niere kann von einem Spender transplantiert werden wenn der Spender und Typ 2-Diabetiker kompatibles Blut und als HLA-Antigene bekannte Moleküle aufweisen. Diese Kompatibilität verhindert, dass der Körper des Empfängers die neue Niere zurückweist. Medikamente, die das Immunsystem des Empfängers unterdrücken, tragen ebenfalls dazu bei, die Abstoßung zu verhindern.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Beverleigh H Piepers

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close