Sieben eBay-Verkaufstipps

Kostenlose Immobilienbewertung

Die meisten Leute wissen, dass Sie mit eBay Ihre unerwünschten Artikel verkaufen können, aber nicht jeder weiß, wie man Artikel mit vollem Potenzial verkauft, um den Gewinn zu maximieren.

Wenn Sie ein eBay-Unternehmen haben und mit eBay Geld verdienen möchten, ist es wichtig, dass Sie diese sieben Verkaufstipps befolgen.

1. Marktforschung

Bevor Sie Ihren Artikel auflisten, müssen Sie Ihre Marktforschung durchführen. Besuchen Sie dazu eBay und geben Sie Ihr Produkt in die Suchleiste ein und klicken Sie auf der linken Seite auf "Abgeschlossene Artikel". Daraufhin wird eine Liste der verkauften Produkte angezeigt. Daran sollten Sie ablesen können, für wie viel Ihr Produkt verkauft wird und wie beliebt es ist.

2. Machen Sie Ihren Artikel sichtbar

Die maximale Anzahl von Wörtern / Zeichen, die in einem eBay-Angebotstitel zulässig sind, beträgt 55. Sie müssen das Beste aus diesen Zeichen machen. Bei der Suche nach Käufern sucht eBay nach den Stichwörtern im Titel des Artikels und nicht nach dem Rest der Beschreibung. Daher ist es wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihren Titel auszuwählen. Schauen Sie sich Ihre Konkurrenten an und denken Sie daran, Wörter wie "wow" und "look" nicht einzuschließen, da Käufer diese Begriffe nicht suchen, sodass Sie Ihre 55 Zeichen verschwenden. Denken Sie auch daran, Titel und Beschreibung vor dem Auflisten einer Rechtschreibprüfung zu unterziehen. Andernfalls erhalten Sie möglicherweise nicht die erwartete Menge, da Ihr Artikel nicht in der Suche angezeigt wird.

3. Bild auswählen

Wenn Sie bei eBay Geld verdienen möchten, ist ein gutes Bild für Ihren Verkaufserfolg von entscheidender Bedeutung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Bild klar ist, und verwenden Sie keine Standardbilder. eBay erlaubt es Ihnen, ein Bild frei zu haben, aber Sie können Ihrer Beschreibung so viele Bilder hinzufügen, wie Sie möchten. Nutzen Sie dies.

4. Listing Time

Ermitteln Sie, wann Ihr Artikel enden wird, bevor Sie ihn auflisten. Sie möchten es nicht auflisten und dann feststellen, dass es um 4 Uhr morgens endet, wenn der eBay-Verkehr am niedrigsten ist. Die beste Zeit zum Auflisten ist an einem Donnerstagabend. Wenn Sie zehn Tage auflisten, endet Ihr Artikel am Sonntagabend, wenn der eBay-Verkehr am höchsten ist.

5. Niedriger Startpreis

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Festlegung eines niedrigen Startpreises einem Artikel hilft, mehr zu verkaufen. Warum? Sie werden mehr Zuschauer gewinnen und es wird die Leute dazu ermutigen zu bieten und Sie könnten möglicherweise einen Bieterkrieg beginnen. eBay-Einstellgebühren werden ebenfalls reduziert, wenn Sie Ihren Eintrag bei 99p beginnen.

6. Zahlung annehmen

Fast alle Transaktionen bei eBay werden über PayPal abgewickelt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie dies als eine Ihrer Zahlungsmethoden anbieten. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Überweisung oder einen Scheck akzeptieren. Auf diese Weise vermeiden Sie PayPal-Gebühren.

7. Porto

Versuche so genau wie möglich mit deinem Porto umzugehen. Wenn Ihr Preis zu niedrig ist, verlieren Sie Geld. Wenn es zu hoch ist, kann der Käufer eine schlechte Bewertung abgeben. Um eine Vorstellung von den Preisen zu erhalten, überprüfen Sie, welchen Preis Ihre Konkurrenten verwenden oder für genauere Kosten, wiegen Sie den Artikel und verwenden Sie den Preisfinder von Royal Mail. Stellen Sie vor dem Versenden sicher, dass die Artikel sicher und ordentlich verpackt sind. Um eine persönliche Note zu verleihen, können Sie Ihre Visitenkarte hinzufügen oder sogar "Vielen Dank für Ihren Kauf" auf ein Blatt Papier schreiben. Denken Sie immer daran, pünktlich zu senden, und versuchen Sie nach Möglichkeit, den Tag zu senden, an dem Sie die Zahlung erhalten. Denken Sie daran, niemand wartet gern online auf seine Einkäufe.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Shaun W Waller

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close