Handelsvertreter – Schützen Sie Ihre Provision und Ihre Gebühren bei jeder Auflistung

Kostenlose Immobilienbewertung

Wenn Sie heute eine Gewerbeimmobilie auflisten, müssen Sie sicherstellen, dass die gesamte Dokumentation korrekt und unterzeichnet ist. Viele Kunden haben die Gelegenheit genutzt, eine Provision zu vermeiden, wenn die Chance oder die Umstände gegeben sind. Es gibt nichts Frustrierenderes, als eine gute Arbeit bei der Vermarktung einer Immobilie zu machen und nach Abschluss des Deals für Ihre Provision zu kämpfen.

Hier sind einige Regeln, die Sie beim Provisionsschutz bei gewerblichen Verkäufen oder gewerblichem Leasing unterstützen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich außerhalb der Listungsverhandlungen mit dem richtigen Eigentümer der Immobilie befassen. Wenn es Partnerschaften oder Unternehmensstrukturen gibt, die berücksichtigt werden müssen, überprüfen Sie die richtigen Personen in jeder oder allen Eigentumsstrukturen. Alle korrekten Eigentümer der Immobilie sollten Ihren Termin unterschreiben, um zu handeln. Möglicherweise müssen Sie nach Unternehmenssuchen suchen, um die tatsächliche Position des Unternehmens zu bestätigen.
  2. Die Termin- oder Auflistungsformulare sollten rechtlich für Ihren Standort und in Bezug auf das betreffende Eigentum richtig sein. Eventuelle Fehler werden vom Kunden später als Anlaufstelle zur Vermeidung von Provisionen oder Gebühren erkannt.
  3. Wenn Sie ein vom Verkäufer oder vom Kunden bezahltes Marketinggeld erwarten, sollten Sie es vor dem Start eines Marketingprogramms erhalten. Viele Kunden haben kein Geld gezahlt, wenn die Immobilie nicht verkauft wurde oder der Verkauf aus irgendeinem Grund fehlschlug.
  4. Seien Sie bei einem Seestreit im Zusammenhang mit der Veräußerung von Immobilien sehr vorsichtig mit den Anweisungen, die Sie erhalten, und mit der Unterzeichnung der Behörde, die als Vertreter eines Verkaufs fungiert. Stellen Sie sicher, dass Sie voll und ganz überzeugt sind, dass beide Parteien der Transaktion Sie als Vertreter bestellt haben. In solchen Fällen von Scheidungsstreitigkeiten ist es immer ratsam, Anweisungen von einer oder beiden Parteien schriftlich anzunehmen. Sie können dann einzelne Anweisungen, die Sie von einer Partei erhalten, der anderen Partei mitteilen, um Konfliktsituationen und spätere Streitigkeiten zu vermeiden.
  5. Wenn Sie die Immobilie auflisten, treffen Sie den Kunden vor Ort und gehen Sie mit dem Kunden durch die Immobilie, um sicherzustellen, dass Sie die Grenzen der Immobilie, die Verbesserungen an der Immobilie und alle vorhandenen Immobilienangelegenheiten oder -herausforderungen vollständig kennen. Alle Anweisungen, Bestellungen oder Hinweise, die Ihnen im Prüfprozess auffallen, sollten dokumentiert und datiert werden. Alle Gespräche mit dem Kunden sollten auf ähnliche Weise aufgezeichnet werden. Beweise sind im gewerblichen Immobilienberuf von entscheidender Bedeutung, um Ihre Position und Integrität zu schützen.
  6. Holen Sie sich eine Kopie aller Eigentums- und Besitzpapiere, die die tatsächliche Situation heute widerspiegeln. Dies sollte geschehen, bevor Sie die Liste den zu signierenden Kunden übergeben.
  7. Ihre Börsendokumentation muss alle Variationen der Umstände widerspiegeln, unter denen Sie eine Provision erwarten würden. Die Auflistungsdokumentation sollte genau angeben, wie und unter welchen Umständen Ihre Provision bezahlt wird. Es ist empfehlenswert, dass der Kunde die Relativklausel in der Ernennung vorsieht.
  8. Wenn Sie der kontrollierende Vertreter der Transaktion sind, stellen Sie sicher, dass Sie als Teil des Abschlusses eines Vertrags mit einem Immobilienkäufer oder -mieter eine ausreichende Anzahlung oder Anzahlung auf Ihr Treuhandkonto erhalten. Dieser Betrag sollte Ihre volle Provision aus der Transaktion zahlen, wenn die Transaktion abgeschlossen ist. Es ist dann nur noch eine Frage der Entnahme Ihrer Provision aus den auf dem Treuhandkonto gehaltenen Geldern, und Sie können dann die Zahlung des Restbetrags an den Kunden vornehmen.
  9. Es ist wahrscheinlich, dass Anwälte im Auftrag Ihrer Kunden an der Immobilientransaktion beteiligt sind. Stellen Sie sicher, dass Ihr Engagement von den Mandatsanwälten vollständig zur Kenntnis genommen und anerkannt wird.

Viele Agenten wissen, wie schwierig es ist, nach der Abrechnung eine Provision zu erhalten. Anwälte und Kunden neigen dazu, den Agenten zu vergessen, und sie legen der Erledigung von Kommissions- oder Gebührenzahlungen nur eine untergeordnete Rolle.

Leider neigen die Kunden dazu, der Provisionszahlung nach Abschluss der Abrechnung eine geringe Priorität einzuräumen. Fehler in der Dokumentation oder bei der Terminvereinbarung werden wahrscheinlich als Gelegenheit bezeichnet, Gebühren neu auszuhandeln oder Zahlungen zu vermeiden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by John Highman

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close